Geröstete Süßkartoffeln und Kokosnusssuppe mit Harissa

 

Rezept aus der Sendung "Sarah Graham – Kochen Kapstadt" – Episode 1

Copyright: DCD Rights


4 Portionen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten

Zutaten:
1,5 kg Süßkartoffeln, geschält und grob in Würfel geschnitten
2 Esslöffel Olivenöl
1 Zwiebel, geschält und grob zerkleinert
1 Teelöffel frischen Ingwer, gerieben
1 Esslöffel Zitronensaft
2 Esslöffel Harissa-Paste
1 x 400ml Dose Kokosnussmilch
750ml Gemüsebrühe
Salz und frisch gemahlener Schwarzpfeffer zum Abschmecken

Zutaten zum Servieren:
2 Esslöffel grob zerkleinerter Koriander
4 Esslöffel geröstete Mandelsplitter

Zubereitung:
1. Ofen auf 200°C vorheizen.
2. Die Süßkartoffeln in eine ofenfeste Schüssel geben und mit 1 Esslöffel Olivenöl beträufeln. Anschließend 25-30 Minuten rösten oder warten, bis sie goldbraun und leicht mit einem Messer zu zerteilen sind.
3. Währenddessen das verbleibende Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit dem Ingwer 3-4 Minuten anbraten. Anschließend die Harissa-Paste hinzufügen, 1 Minute köcheln lassen um dann die Kokosnussmilch (2-3 Esslöffel in der Dose lassen), die gerösteten Kartoffeln und die Gemüsebrühe hinzuzugeben. Zum Köcheln bringen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.
4. Den Topf von der Hitze entfernen, abkühlen lassen und zur gewünschten Konsistenz mischen. Zitronensaft hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und vor dem Servieren nochmals erhitzen. Das Gericht abschließend mit der übrigen Kokosnussmilch beträufeln und den frischen Koriander sowie die gerösteten Mandelsplitter darauf verteilen.

2017
Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?