Torte aus gebackener Schokolade und Kaffee-Fondant

 

Torte aus gebackener Schokolade und Kaffee-Fondant

Eine vorgebackene Tortenform gefüllt mit Schokolade und garniert mit einer Dacquoise aus gebackenen Haselnüssen.

Chef: Kirsten Tibballs

Mürbeteig

208g Mehl

1 tsp Bicarbonat Soda

183g ungesalzene Butter

130g Puderzucker

5g Meersalz

Das Mehl und das Bicarbonat Soda in eine Schüssel sieben. Die Butter und den Zucker in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und verrühren, bis die Masse leicht und cremig ist. Die gesiebten Zutaten und das Salz hinzugeben und bei niedriger Stufe verrühren. Den Teig zwischen zwei Silikon-Backmatten legen und auf 3 mm Höhe ausrollen. Mit Plastikfolie abdecken und in den Kühlschrank stellen. Die gekühlte Masse herausnehmen, in die gewünschten Stücke schneiden und auf einem Backblech für 12-15 Minuten backen.

Haselnuss-Dacquoise (Dessertkuchen)

150g geröstete Haselnüsse, gehackt

12 weiße Eier

240g Puderzucker

Prise Weinstein

90g Haselnussmehl

90g Mandelmehl

240g Puderzucker

6 Teelöffel Maismehl

Puderzucker zum Bestäuben

Den Ofen auf 160°C vorheizen. Die Haselnüsse für 12-15 Minuten im Ofen backen, bis sie eine gold-braune Farbe haben. Die Schalen der Haselnüsse entfernen, indem die einzelnen Nüsse aneinander gerieben werden. Sobald sie abgekühlt sind, die Haselnüsse grob zerkleinern und für das spätere Bestreuen zur Seite stellen. Die weißen Eier mit einem drittel des Puderzuckers und dem Weinstein mit einer Küchenmaschine verrühren. Sobald die Masse cremig ist, den restlichen Puderzucker hinzufügen und eine weitere Minute verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Das Haselnussmehl, Mandelmehl, Puderzucker und Maismehl in eine Schüssel sieben und mit einem Gummispatel vorsichtig in die Baiser-Masse geben und unterrühren.

8 x 80 mm große Tortenringe anfetten und auf ein Backblech legen. Die fertige Dacquoise-Masse in einen Spritzbeutel mit einem 10-12mm großen Endstück füllen und eine dünne Schicht in den äußeren Rand der Tortenringe geben, um eine Tortenform zu kreieren. Etwas Puderzucker darauf stäuben und mit den gehackten Haselnüssen dekorieren. Die Dacquoise in einem Ofen bei 160°C Umluft für etwa 20 Minuten backen, bis sie eine goldbraune Farbe und eine feste Konsistenz bekommen haben. Die noch heiße Dacquoise aus dem Ofen nehmen und mit einem dünnen Messer aus den Tortenringen lösen. Die Dacquoise kann in einer luftdichten Schüssel bei Raumtemperatur für 2 Tage aufbewahrt werden.

Schokoladen-Füllung

50g Mehl

100g dunkle Schokolade

10g Kakaopulver

15g Pulverkaffee

120g ungesalzene Butter

3 Eier

128g Puderzucker

Das Mehl in eine Schüssel sieben und den Ofen auf 180°C vorheizen. Die dunkle Schokolade, das Kakaopulver, den Kaffee und die Butter zusammen in einer Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen und dabei verrühren. Die Eier und den Zucker in eine separate Schüssel geben und mit den Händen vermischen. Die Masse in die vorgewärmte Tortenform füllen und bei 180° Umluft für 10 Minuten backen. Die restliche Dacquoise darauf geben und weiter backen.

01.01.1970 01:00
Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?