Schokoladen-Macaron

 

Schokoladen-Macaron

Entdecken Sie die Geheimnisse für die perfekten Macarons! Mit diesem Rezept lernen Sie die Zubereitung der Eiweiße, das Vermischen des Mandelmehls zu einer feinen Konsistenz in einer Küchenmaschine, wie die Macarons gebacken werden und worauf beim Kreieren geachtet werden muss.

Chef: Kirsten Tibballs

Zutaten:

132 g Puderzucker

132 g Mandelmehl

20 g Kakaopulver

32 ml Wasser

132 g Streuzucker

45 g Eiweiß (A)

45 g Eiweiß (B)

Braune Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Ein Backpapier auslegen, das auf die kleinen Tortenformen zugeschnitten wird. Dazu 40mm große Kreise auf das Backpapier malen. Etwas Platz zwischen den einzelnen Kreisen lassen. Auf das Backpapier entweder eine Backmatte legen oder direkt auf dem Backpapier beginnen, indem es umgedreht wird. Den Puderzucker und das Mandelmehl in eine Küchenmaschine geben und verrühren, bis eine pudrige Masse entsteht. Das Kakaopulver dazugeben und erneut verrühren. Die Masse aus der Küchenmaschine entnehmen und in eine Schüssel füllen.

Das Wasser und den Zucker in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Hitze erwärmen. Die Eiweiße (A) in die Schüssel einer Küchenmaschine geben (noch nicht verrühren). Sobald das Wasser und der Zucker kochen, langsam mit dem Verrühren der Eiweiße beginnen und die Geschwindigkeit kontinuierlich steigern. Den Zucker und das Wasser kochen, bis 118°C erreicht sind. Den gekochten Sirup zu den geschlagenen Eiweißen geben und verrühren. Etwas braune Lebensmittelfarbe dazugeben. Die Macaron-Mischung so lange weiterrühren, bis sie abkühlt und sich gleichmäßig in der Schüssel verteilt hat.

Die Eiweiße (B) zu den gesiebten Zutaten geben und mit der Hand vermengen. Wenn die Mixtur gleichmäßig verteilt ist, aus der Küchenmaschine nehmen und die Hälfte davon in die Eiweiß-Mandel Masse geben. Das gleiche mit der anderen Hälfte. Die Macaron-Masse in einen Spritzbeutel mit einer 10mm großen Öffnung geben und auf die vorbereiteten Kreise füllen. Wenn der Teig auf die Kreise verteilt ist, jede Teigportion mit einem Löffel flach drücken. Bei 160°C für 15-18 Minuten backen. Bei Raumtemperatur abkühlen lassen.

Macaron-Füllung

Zutaten:

280 g frische Sahne

1 Teelöffel Vanilleschotenpaste

2 g Meersalz

350 g dunkle Schokolade

Zubereitung:

Die Sahne, Vanille und das Salz in einem Topf kochen. Die kochende Flüssigkeit über die dunkle Schokolade (die sich in einer Schüssel befindet) geben und gleichmäßig verteilen. Mit einer Plastikfolie so abdecken, dass diese die Oberseite der Masse berührt und bei Zimmertemperatur für 1-2 Stunden abkühlen lassen. Die Ganache in einen Spritzbeutel mit einer 12 mm großen Öffnung füllen und jedes zweite Macaron auf dem Blech umdrehen. Die Füllung auf das umgedrehte Macaron geben, das zweite Macaron daraufsetzen und zusammendrücken.

Die fertigen Macarons können für 4 Tage im Kühlschrank oder für bis zu 6 Wochen im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Am besten schmecken sie, wenn sie ein paar Stunden im Gefrierschrank standen und dann bei Raumtemperatur aufgetaut wurden.

01.01.1970 01:00
Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?