Lamingtons mit drei verschiedenen Schokoladen

 

Schokoladen-Bisquitkuchen getränkt mit Schokoladen-Sirup und mit Kokosnuss umhüllt.

In zwei Hälften schneiden, mit Himbeer-Marmelade und Sahne füllen.

Mit Schlagsahne und frischen Himbeeren garnieren.

Zutaten:

Schokoladen-Bisquitkuchen

235 g Eier

1 Teelöffel Vanilleschotenpaste

125 g Puderzucker

100 g Mehl

20 g Kakaopulver

4 g Salz

25 g ungesalzene Butter

Die Eier, die Vanille und den Puderzucker in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und alles schaumig rühren. Mit der Hand das gesiebte Mehl, das Kakaopulver und das Salz unterheben. Die Butter schmelzen und eine kleine Menge der Bisquitmasse hinzugeben, bevor sie mit der restlichen Bisquitmasse vermischt wird.

Die Bisquitkuchen-Masse in ein 160mm große, mit Backpapier ausgelegte Kuchenform füllen und bei 165°C Umluft für 30-35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Kuchenform mit Plastikfolie umwickeln und in den Gefrierschrank stellen. Der Bisquitkuchen kann für ein paar Wochen in der Gefriertruhe aufbewahrt werden, sofern er gut mit Plastikfolie umwickelt ist.

Himbeer-Marmelade

140 g gefrorene Himbeeren

115 Puderzucker

30 g flüssige Glukose

Die Himbeeren, den Zucker und die Glukose in einem Topf kochen und dabei kontinuierlich verrühren. Bis auf 103°C erhitzen und testen, ob die Marmelade eine weiche Konsistenz hat. Die Marmelade aus dem Topf nehmen und in eine Schüssel füllen. Die Schüssel mit Plastikfolie abdecken. Wenn es schnell gehen muss, kann auch fertige Himbeer-Marmelade aus dem Supermarkt verwendet werden.

Schokoladen-Sirup

240 g Puderzucker

240 ml Wasser

90 g Kakaopulver

40 g Himbeermarmelade

Den Zucker, das Wasser, das Kakaopulver und die Himbeermarmelade in einem Topf kochen. Mit einem Schneebesen verrühren. Sobald alles vermischt ist, zum Abkühlen auf die Seite stellen. Der Schokoladen-Sirup kann bis zu vier Tage im Voraus gemacht und im Kühlschrank oder der Gefriertruhe aufbewahrt werden.

Kokosnuss-Umhüllung

180 g getrocknete Kokosnüsse

25 g Kakaopulver

Die getrockneten Kokosnüsse und das Kakaopulver mit den Händen in einer Schüssel vermengen.

Abschluss

Den Schokoladen-Bisquitkuchen aus der Gefriertruhe nehmen und die Oberfläche mit einem Messer kürzen. Den gefrorenen Bisquitkuchen in neun gleichgroße Portionen schneiden. Mit einem Löffel eine Absenkung in die Mitte von jedem Bisquitstück drücken, aber dabei nicht ganz bis auf den Boden gehen. Die restliche Himbeermarmelade in einen Spritzbeutel füllen und in die Löcher der Bisquitstücke geben. Jedes Bisquitstück in den Schokoladensirup eintunken und direkt danach in der Kokosnuss-Umhüllung rollen, bis alle Seiten bedeckt sind. Die Lamingtons können am besten in einer luftdichten Box aufbewahrt werden und halten etwa zwei Tage.

01.01.1970 01:00
Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?