Schokoladen-Cakepops

 

Chef: Kirsten Tibballs

Kokosnuss-Trüffel-Füllung

300 g weiße Schokolade

125 g Kokosnussmilch

100 g getrocknete Kokosnüsse

Die weiße Schokolade schmelzen. Die Kokosnussmilch kochen und über die weiße Schokolade gießen. Die getrockneten Kokosnüsse dazugeben und mit der Hand verrühren. Die Masse mit Plastikfolie abdecken und für etwa 4 Stunden bei Zimmertemperatur auf die Seite stellen.

Mit einem Teelöffel kleine Portionen der Masse entnehmen und zu kleinen Bällen formen. Auf ein Backblech legen und zwei Stunden lang auf die Seite stellen. Einen Schaschlik Spieß in die Unterseite von jedem Trüffel stecken.

60 g weiße Schokolade

Orangene Lebensmittelfarbe

Pinke Lebensmittelfarbe

Weiße Schokolade schmelzen. Sobald die Schokolade flüssig ist, die Hälfte davon entnehmen und in eine separate Schüssel füllen. Die restliche Schokolade in zwei Hälften teilen und zu der einen Portion die orangene, zu der anderen Portion die pinke Lebensmittelfarbe geben. Alles gut verrühren. Die weiße Schokolade in eine Tasse oder ein Glas füllen. Die beiden Portionen mit der bunten Schokolade jeweils in einen Spritzbeutel geben.

Mit den beiden Spritzbeuteln zwei Karo-Muster auf die weiße Schokolade spritzen. Die vorbereiteten Trüffelbällchen in die Schokolade tunken und beim Herausnehmen drehen. Die Cakepops kopfüber aufhängen und etwa 10 Minuten bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Sobald sie getrocknet sind, können die Cakepops richtig herum gedreht werden. Die Cakepops können nun mit der bunten Schokolade noch weiter verziert werden. Bei Bedarf kann die bunte Schokolade erneut erhitzt werden.

01.01.1970 01:00
Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?