Zucchinisuppe mit Saibling

 

Rezept-Tipp von Skilegende Markus Wasmeier
Das Rezept

4 Portionen

Zutaten:

2 Kartoffeln
2 kleine Zucchini (ca. 400 g)
3–4 frische Aprikosen (ca. 200 g;
ersatzweise natursüße aus der Dose)
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
2 EL Pflanzenöl
Salz, Pfeffer
800 ml Gemüsebrühe (instant)
200 g Schlagsahne
2 Saiblingsfilets (à 120 g; s. auch
S. 8), 1 Bund frische Kräuter (z. B.
Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Dill)

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und waschen, Zucchini putzen und waschen. Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Alles in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln.

In einem Topf einen Esslöffel Öl erhitzen, mit den Zwiebel und dem Knoblauch andünsten. Kartoffeln, Zucchini und Aprikosen zugeben, kurz mitdünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Brühe und Sahne auffüllen, alles ca. 15 Minuten köcheln lassen, dann fein pürieren.

Inzwischen die Fischfilets kalt abbrausen, trocken tupfen. Kräuter fein hacken. Fisch mit einem EL Öl einreiben, mit den Kräutern bedecken und mit Salz und Pfeffer würzen. In feine Scheiben schneiden, in der heißen Suppe servieren.

Rezept: meine Familie & ich
Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?